Notizbuch

//Dichtung ist Revolution

Dichtung ist Revolution

Eine großartige Collage zu den Ereignissen während der Revolutionen von 1918/1919 stellt der bebilderte Blog „Dichtung ist Revolution“ von Laura Mokrohs und Barbara Yelin dar. Mit Texten, Zitaten und Zeichnungen lassen sie die Zeit und die Gedanken der Protagonisten von damals lebendig werden. Im Mittelpunkt stehen die Überzeugungen, Ideen und Taten der politisch aktiven Schriftsteller Kurt Eisner, Gustav Landauer, Erich Mühsam und Ernst Toller. Die gleichnamige Ausstellung der Monacensia im Münchner Hildebrandhaus widmet sich – bei freiem Eintritt – der Rolle der Schriftsteller in Revolution und Rätezeit und stellt die Frage nach dem Verhältnis von Literatur und Politik. Circa alle zwei Wochen gibt es einen neuen Beitrag. Unbedingt sehenswert!

 

By |2019-01-11T12:22:12+00:00Sonntag, 16 Dezember, 2018|1919 - Rund ums Buch|